Prototyp - Neue Sitzgelegenheiten für Schulhöfe und Spielplätze

Prototyp - Neue Sitzgelegenheiten für Schulhöfe und Spielplätze

Die Bänke in den Rüsselsheimer Schulen und den öffentlichen Spielplätzen sind aufgrund ihres Alters sehr reparaturanfällig. Die Kolleginnen und Kollegen der Spielplatzcrew rund um die Leiterin Frau Beuße-Klöß entwickeln in ihrer Werkstatt auf dem Gelände des Städteservice die eine oder andere Idee, um den Zustand zu verbessern, aber auch um deutlich mehr Nachhaltigkeit zu erzeugen.

Aus einer anfänglichen Idee entstand über die Wintermonate ein Prototyp für eine neue Sitzgelegenheit in den Schulhöfen bzw. den öffentlichen Spielplätzen. Diese Bank besteht aus einem Holzbalken, der auch durch einen recycelten Kunststoffbalken ersetzt werden kann und einem verzinkten Stahlgerüst, dass sich auch pulverbeschichten lässt. Die Höhe ist ebenfalls variabel. Die Beine können sowohl in den Boden einbetoniert werden, als auch in Bodenhülsen gesteckt werden, beispielsweise wenn die Fläche, auf der die Bänke stehen, auch mal anderweitig benötigt wird. Erste Aufträge von Rüsselsheimer Schulen gibt es bereits.