Motivationsfrühstück für Mitarbeiter beim Städteservice in Zeiten von Corona

v.l.n.r. Gisela Fuchs, Personalratsvorsitzende, Daniela Herzog (Referentin Öffentlichkeitsarbeit) und Iris Heidt (Sachbearbeiterin)

Um 5.30 Uhr herrschte bereits reges Treiben auf dem Hof und insbesondere in der Küche.


Die Kolleginnen aus der Verwaltung haben für die Mitarbeiter aus der Abfallsammlung, der Grünpflege, der Bestattung, der Kanalreinigung, der Werkstatt und der Verkehrssicherung ein Frühstück „togo“ zubereitet. „Es ist toll, wie viel Solidarität die Kollegen untereinander haben und wie sehr wir zusammenhalten“ sagt Städteservice Chef Jens Will und erklärt „die Belegschaft zieht an einem Strang, das Miteinander hat ein noch nie dagewesenes Niveau erreicht. SUPER!!! Ein Großteil der Mannschaft ist in freiwilliger Quarantäne, um für eventuelle Coronafälle als Redundanz zu fungieren. Wir werden die Mülltonnen nicht stehen lassen.“

Die Kollegen haben sich jedenfalls über ein belegtes Brötchen, ein gekochtes Ei, einen Apfel, Schokolade und ein Getränk sehr gefreut und sind bereits wieder auf den Straßen für uns alle im Einsatz.

Der Städteservice hilft mit Raunheim und Rüsselsheim am Laufen zu halten!!!